Akumat - Anwendung

Anwendung

Allgemeine Hinweise

Die Modelle aus Folie können mit einem hautverträglichen Waschmittel gereinigt werden. Die Modelle aus Textil- oder Leinen können bei 40°C separat in der Waschmaschine gewaschen werden. Die Schaumstoffeinlage bzw. das Luftpolster ist vorher zu entfernen.

Aus hygienischen Gründen sollte die AKUMAT® nur von einer Person benutzt werden.

Bewahren Sie die AKUMAT® sicher vor Kleinkindern auf.

Wichtig:
Die Nadelreizmatte AKUMAT® ersetzt weder einen Arztbesuch zur Abklärung evtl. vorhandener und behandlungspflichtiger Grunderkrankungen noch spezielle Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur oder die Einnahme/Anwendung von medizinischen Produkten, die Ihnen ihr Arzt verschrieben hat.

 

Anwendung

Legen Sie die schmerzende Körperpartie möglichst mit der nackten Haut auf die AKUMAT®. Bleiben Sie während der Anwendung entspannt und ohne weitere Bewegungen liegen. Wahlweise kann die Nadelreizmatte auch mit den Händen leicht angedrückt werden.

Die Behandlungsdauer beträgt zwischen 10 und 45 Minuten und ist von der individuellen Verträglichkeit abhängig.

Bei akuten Schmerzzuständen sollte die AKUMAT® bis zu zwei Wochen 1 bis 4 mal täglich angewendet werden. Bei chronischen Schmerzen kann die Behandlung beliebig lange fortgesetzt werden. Gleiches gilt für die Prophylaxe, beispielsweise bei Bluthochdruck.

Wichtig:
Je intensiver Sie sich während der Anwendung entspannen, desto schneller stellt sich der therapeutische Effekt ein. Bei den ersten zwei bis drei Anwendungen mit AKUMAT® kann es durch die Nadelspitzen im Bereich der Aufliegefläche zu Druckschmerzen kommen, die unterschiedlich stark empfunden werden und gewöhnungsbedürftig sind.
Diese lassen jedoch nach kurzer Zeit (3-5 min.) nach, wobei anschließend ein Wärmegefühl spürbar wird. Das Wärmegefühl ist ebenso wie die eintretende Hautrötung erwünscht und Bestandteil der therapeutischen Wirkung.

 

Gegenanzeigen

Von einer Benutzung der Nadelreizmatte AKUMAT® wird abgeraten bei akuten Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis und Akne), akuten Hautreizungen (z.B. Sonnenbrand), akuten Entzündungszuständen der Haut, bei chronischen Erkrankungen im akuten Stadium (z.B. Rheuma) und entzündlichen Prozessen (z.B. Thrombophlebitis) im Anwendungsbereich. Muttermale und Warzen sollten auf der Aufliegefläche ausgespart werden.

Zur Anwendung während der Schwangerschaft liegen keine hinreichenden Erfahrungen vor, so dass von einer Behandlung abgeraten wird.

 

Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

 

Informationsbroschüre

Unsere Informationsbroschüre als PDF-Datei (149 kB): AKUMAT_Info.pdf

Für die Anzeige der PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, den Sie hier herunterladen können: http://www.adobe.com/support/downloads/main.html